Die Murg, eines der schönsten und interessantesten Fliegenfischergewässer
Tageskarten werden auch an Gastangl­er verkauft!

Mindestmaße und Schonzeiten für die Murg

FischartMindestmaß     Schonzeiten
   
Bachforelle35cm     01.10 - 31.03
Äsche      Ganzjährig

 

Fangbeschränkungen:
Am Tag darf 1  Bachforelle ab 35 cm entnommen werden.

Nach der Entnahme muss das Angeln eingestellt werden.

Gefangene Fische dürfen nicht lebend gehältert werden.


Sonstige Bestimmungen:

Äschen sind ganzjährig geschont. Gefangene Äschen müssen zurückgesetzt werden.

 

Pro Tag dürfen folgende Fische entnommen werden:
Eine Bachforelle Länge 35 cmoder größer

Bachsaiblinge sind grundsätzlich zu entnehmen.
Regenbogenforellen sind grundsätzlich zu entnehmen.

 


Alle anderen Arten dürfen nicht entnommen werden.

Gefangene Fische dürfen nicht lebend aufbewahrt werden.

Es darf nur mit einer Angelrute gefischt werden.

Es sind nur "Fliegen mit EINZELHAKEN ohne WIDERHAKEN" erlaubt.

Drillinge, sowie Systeme mit mehreren Haken sind verboten.


Das Fischen ist 1 Stunde vor Sonnenaufgang bis 1 Stunde nach Sonnenuntergang erlaubt.

Nachtangeln, sowie das Angeln von Brücken oder Mauern aus, ist nicht gestattet.

Die im Lageplan des Erlaubnisscheines für die Murg rot gekennzeichneten Strecken sind Privatgewässer oder Referenzstrecken, diese dürfen nicht befischt werden.

Die blauen zur Befischung zugelassenen Gewässerzonen und deren Bestimmungen sind auf dem Erlaubnisschein beschrieben.

 

Tages-Gewässerkarte

ca. 14km Strecke

Gewässerbeschreibung: Zone1-4, 6 und 7
Zone 1: Murg vom „Grenzschild“ (kleiner Bach) beim Sägewerk
              L. Züfle KG in Mitteltal bis zum Zufluss des Forbachs beim
              „Gasthaus Brücke“.
Zone 2: Forbach an der Brücke beim „Schleifwasen“ am Beginn
              des Reuteweges in Friedrichstal bis zu seiner Einmündung
               in die Murg.
Zone 3: Murg vom Zufluss Forbach in Baiersbronn, bis zur
               Murgbrücke in Klosterreichenbach.
Zone 4: Von der Murgbrücke Klosterreichenbach bis zur
               Eisenbahnbrücke am Schrofel.
Zone 6: Von der Straßenbrücke Röt bis zu Betonbrücke nach
              Tankstelle in Schönegründ.
Zone 7: Von Betonbrücke nach Tankstelle in Schönegründ bis zur
              Straßenbrücke über die Murg beim Bahnhof Hutzenbach.

 

Kartenverkauf BFT Tankstelle Baiersbronn


Jahres-Gewässerkarte

ca. 18km Strecke

Gewässerbeschreibung: Zone1-4 und 6-9
Zone 1: Murg vom Grenzschild (kleiner Bach) beim Sägewerk
              L. Züfle KG in Mitteltal bis zum Zufluss des Forbachs beim
              „Gasthaus Brücke“.
Zone 2: Forbach an der Brücke beim „Schleifwasen“ am Beginn
              des Reuteweges in Friedrichstal bis zu seiner Einmündung  
              in die Murg.
Zone 3: Murg vom Zufluss Forbach in Baiersbronn, bis zur
               Murgbrücke in Klosterreichenbach.
Zone 4: Von der Murgbrücke Klosterreichenbach bis zur
              Eisenbahnbrücke am Schrofel.
Zone 6: Von der Straßenbrücke Röt bis zu Betonbrücke nach
              Tankstelle in Schönegründ.
Zone 7: Von Betonbrücke nach Tankstelle in Schönegründ bis zur
              Straßenbrücke über die Murg beim Bahnhof Hutzenbach.
Zone 8: Von der Straßenbrücke über die Murg beim Bahnhof
              Hutzenbach bis zum Wehr des Sägewerks Gaiser & Sohn
              in Hutzenbach.
Zone 9: Vom Wehr des Sägewerks Gaiser & Sohn in Hutzenbach.
              bis zur Murgbrücke beim Hotel Schiff in Schönmünzach